WICHTIGE TIPPS:
  • Hohe Turnschuhe oder Bergschuhe zum sicheren Aufstieg bzw. Abfahrt
  • Warme Handschuhe mit maximaler Bewegungsfreiheit
  • Helm für optimale Sicherheit
  • Rückenprotektoren
  • Fahrradschloss als Diebstahlsicherung

 

RICHTIGES VERHALTEN AUF DER RODELBAHN:  
  • Beim Aufstieg Bahn besichtigen!
  • Wenn möglich – außerhalb der Fahrbahn aufsteigen und die Rodel tragen, anderenfalls in der Kurveninnenseite gehen!
  • Niemals in unübersichtlichen Kurven stehen bleiben!
  • Unterschätzen Sie nicht die Geschwindigkeit bei der Abfahrt!
  • Bremsen Sie richtig und rechtzeitig, um sicher ins Tal zu gelangen!
  • Bei Mondscheinrodelfahrten auf nicht beleuchteten Bahnen Stirnlampe nicht vergessen!
 
RICHTIGE WARTUNG DER SCHIENEN:
  • Struktur schleifen mit Körnung des Schleifbandes 50–80!
  • Für Hartschnee- und vereiste Bahnen: Schiene abmontieren und auf Bandschleifmaschine die Innenkante der Schiene schärfen (Außenkante brechen)!
  • Die Schienen mit Polierscheibe oder -klotz nachpolieren!
  • Beim Montieren der Schiene auf 1–2 mm Vorspur achten!
  • Die Schiene mit Wachsentferner reinigen, einwachsen und Struktur ausbürsten!
  • Nach dem Rodeln die Schiene sofort abtrocknen, um Rostansatz zu vermeiden!
  • Schienen vor der Lagerung nach der Wintersaison einwachsen
 

RICHTIGE WARTUNG DER RODEL:  

  • Die Rodel niemals für längere Zeit im Auto oder sonst wo der prallen Sonne aussetzen!
  • Bei nicht optimalem Fahrverhalten, die Rodel von einem Fachmann überprüfen lassen!
  • Lagerung an einem trockenen, kühlen Ort!
  • Liegend oder freistehend lagern!
  • Schienenschrauben locker lassen!
  • Niemals mit Gegenständen belasten oder einseitig anlehnen!